Mogly und die verstoßenen Seelen der Wüste

                                                    Tierschutz mit Herzblut und Leidenschaft

Ich habe es mir seit Jahren zur Aufgabe gemacht, Tiere die in Not geraten sind zu helfen. 
Wir müssen Tiere weder verehren noch anbeten, aber verachten, hassen und noch zu quälen, dieses Recht steht uns Menschen einfach nicht zu. 
Tiere die einfach weggespritzt oder getötet werden müssen nur weil unsere Gesellschaft es nicht geschafft hat, sich diesem Problem anzunehmen!

Als nutzlos angesehen diese Sachen, unglaublich. Tiere die therapieren, retten, helfen können und in unserem Alltag immer wieder vorkommen.

 

                                   - So geht man mit diesen Sachen einfach nicht um -

Ich möchte einen kleinen Beitrag leisten und um Verständnis und Achtung für unsere befellten Freunde zu werben.

Deshalb möchte ich die private Tierschutzorganisation Mogly empfehlen, welche Tiere in Ägypten retten.
Man kann für die geretteten Tiere eine Patenschaft übernehmen, entweder dauerhaft oder bis diese an Familien oder Personen vermittelt werden. So können die Futtermittel, Tierarztbehandlungen, etc. finanziert werden.
Natürlich kann man auch nur spenden - hierauf ist das Projekt angewiesen.
Wir wollen und wünschen uns, das diese Tiere in ein besseres Leben gelangen und etwas Lebensqualität zurückgewinnen.

Auch ich habe für einen geretteten Kater eine Patenschaft übernommen und ihn zu mir nach Deutschland geholt. Bald folgt noch eine Katze dazu.

Von meinen Verkaufserlösen spende ich regelmäßig an Mogly.

Informationen können gerne über mich erfragt werden.

Spendenkonten:

Konto Schweiz:
Gina Said

UBS AG
CH-8089 Zürich4
IBAN: CH100025725757784740Y
SWIFT/BIC: UBSWCHZH80A
8406 Winterthur

PayPal: d.hesler@web.de

Konto Deutschland:
Dagmar Hesler

Bank 1 Saar
IBAN: DE91 5919 0000 0153 8730 11
BIC: SABADE5S

Was ist Mogly?

Mogly ist eine Tierschutzgruppe der Schweizerin Gina Senn-Said und ihrem kleinen Team.

Gina, die in ihrer Heimat eine Tierpension leitete und auch in Rumänien im Tierschutz tätig war, wanderte im Jahr 2015 nach Hurghada Ägypten aus.

Ihr Ziel war es, denn Ärmsten der Armen, den Wüstentieren in Hurghada, zu helfen, durch medizinische Versorgung, Kastration aber auch durch die Unterstützung mit Futter und Wasser.

Ca. 100 ausgemergelte, hungernde Fellnasen werden von Gina regelmäßig versorgt.

Eine erste Auffangstation für ca. 30 Hunde entstand. Verletzte und misshandelte Hunde haben hier ein Zuhause gefunden und können vermittelt werden.

Im Laufe der Zeit entstand auch eine Katzen station mit separaten Quarantäneräumen.

18 Samtpfoten werden dort betreut und medizinisch versorgt. Einige dieser Tiere konnten bereits in liebevolle Hände vermittelt werden.

Innerhalb der letzten Monaten hatte sich die Anzahl der aufgenommenen, verletzten Hunde derart erhöht, dass der Umzug in eine größere Auffangstation unumgänglich war.

Durch die unglaubliche Unterstützung unserer Gruppenmitglieder, konnte diese nun im Frühjahr 2018 realisiert werden.

Anfang 2019 wurde die Station nach den Vorgaben der dortigen Behörden, u a. mit einer Schleuse und einem Quarantäneraum, umgebaut.

Auch hier zeigte sich der unglaubliche Zusammenhalt in unserer Gruppe.

ca. 60 Fellnasen werden in der neuen Auffangstation, von zwei ägyptischen Mitarbeitern liebevoll betreut.

Gina schaut niemals weg, wenn es um kranke oder misshandelte Tiere geht!

Bitte helfen Sie mit weiterhin das Projekt am Leben zu halten und empfehlen sie es weiter!

  • Facebook

Individuell handgefertigte Hunde- & Katzenbettchen, Decken und mehr nach Kundenwunsch

Empfehlen Sie mich gerne

Besuchen Sie mich auch
auf Social Media

  • Facebook

Finden Sie mich